die Profilform ist so ausgelegt, dass eine auch heute noch häufig anzu-

treffende Trennung zwischen Laufschiene und zusätzlich installierter Stromschiene überflüssig wird. Dementsprechend können beide Profile über direkt angeflanschte Steckdosen oder Stromschienen verfügen, welche die Stromversorgung der Scheinwerfer bereitstellen. In Verbindung mit der hohen Festigkeit des Aluminiums fällt der Installationsaufwand so gering aus.

 

Im einfachsten Anwendungsfall ist die Schiene mit seitlich am Profil befestigten Steckdosen nach Kundenwunsch versehen und lassen sich die Scheinwerfer über einen stangenbedienbaren Laufwagen im Profil verfahren. Die Schiene fungiert dabei gleichzeitig als Kabelkanal, wodurch die Installation zusätzlicher Kabelpritschen entfällt. Neben Lastkabeln sind ebenso auch Datenleitungen von Steuersignalen integrierbar, seitliche Abdeckbleche führen zu einem geschlossenen System.

 

Ein höheres Maß an Flexibilität eröffnet die Verwendung einer Stromschiene, die mit wenigen Handgriffen an das Profil angeklemmt werden kann. Sie erlaubt die Versorgung von bis zu 7 Stromkreisen pro Schienenelement - mit einer Gesamtbelastbarkeit von bis zu 60A pro Schiene. Bei längeren Strecken können die Schienen in einzelne Abschnitte unterteilt und durch überfahrbare Isolierstücke elektrisch voneinander getrennt werden. Die Stromschienen sind sowohl für die direkte Einspeisung von Dimmerkreisen als auch für die Versorgung von dezentralen Dimmern mit Ansteuerung über DMX oder CAN-Bus geeignet. Der Laufwagen verfügt in diesem Fall über einen Stromabnehmer sowie eine Steckdose zum Abstecken des Scheinwerfers. Laufwagen und Stromabnehmer sind direkt gekoppelt, wodurch die sonst üblichen Schlepp- und Spiralkabel entfallen und die Geräte ohne Umstecken über die gesamte Schienenlänge verfahren werden können.

 

Zusätzlich bietet das TT 120 Profil die Montage einer zweiten Stromschiene, um eine gleichzeitige Versorgung von Scheinwerfern und motorischen Antrieben möglich zu machen. Im Hinblick auf die hohe Traglast ist das Profil somit ideal für den Betrieb von motorischen Pantographen geeignet, die installiert an Laufwagen ein vertikales und horizontales Verfahren entsprechender Scheinwerfer zulassen.

 

Das Laufschienensystem TV-TRACK Vario ergänzt die Profilreihe TT 100 und TT 120. Das System besteht aus Schienenstrecken TT 100 D, die als Traversen in fest angeordneten paarigen Trag-/Laufschienenstrecken TT 100 oder TT 120 mit speziellen Laufwagen gerade oder schräg bis +/- 45° verschoben werden können. Für die Strom- und Signalversorgung der Beleuchtungsgeräte stehen Anschlussplatten mit Steckdosen, Kabelträger und Abdeckplatten zur Verfügung, die sowohl an den Trag-/Laufschienen als auch an den Traversenschienen angebaut werden können. Die Kabel werden, wie beim TV-TRACK-System üblich, in den Laufschienenprofilen geführt, so dass zusätzliche Kabelkanäle entfallen können. Auch ist eine Einspeisung der Schienen über ebenfalls angebaute Stromschienen möglich.

TV-TRACK TT 100, TT 120 und TT 100 D Vario

Produktinformation TT 100 und TT 120

Download

 

Sie haben Fragen?

 

Sie haben Fragen?

Despar Lichtschienen-Systeme

Mit dem TV-TRACK bieten wir vier multifunktionelle Profilschienen an, die als effektives Lichtschienensystem in Studios jeder Größe Verwendung finden können. Sie ermöglichen eine wirtschaftliche und flexible horizontale Positionierung von Beleuchtungsgeräten und Punktzügen. Grundlegendes Unterscheidungsmerkmal der drei Profiltypen ist die Größe ihrer Bauform, die eine unterschiedlich hohe Belastbarkeit der Schienen zur Folge hat. Mit dem Typ TT 100 steht ein besonders schmal konstruiertes Profil zur Verfügung, das sich in Anbetracht seiner Traglast für kleine bis mittlere Anwendungen eignet, während das System TT 120 für Studios mit größeren Spannweiten konzipiert ist. Das Profil TT 200 wurde für die Anwendung mit verfahrbaren Teleskop-Leuchtenhängern und Punktzügen entwickelt. Es besitzt eine hohe Tragfähigkeit und kann, wie auch die kleineren Profile, mit Stromschienen zu einer kompakten Lauf-/Stromschieneneinheit kombiniert werden.

 

Das Laufschienensystem TV-TRACK Vario ergänzt die Profilreihe TT 100 und TT 120. Das System besteht aus Schienenstrecken TT 100 D, die als Traversen in fest angeordneten paarigen Trag-/Laufschienenstrecken TT 100 oder TT 120 mit speziellen Laufwagen gerade oder schräg bis +/- 45° verschoben werden können.

 

Das Laufschienen-Kanalsystem TT 100 MFC ist speziell für Räume konzipiert, die nur gelegentlich für Fernsehaufnahmen oder andere Veranstaltungen genutzt werden. Das System fügt sich elegant in vorhandene abgehängte Decken ein, und bietet doch alle Vorteile des TV-TRACK Systems: Einfache Positionierung von Scheinwerfern und anderen Geräten mit Laufwagen an der Decke, Montage von Steckvorrichtungen, Sicherungen und Kabelklemmen direkt im Kanal, einfache Installation.

 

 

Zum Vergrößern anklicken!

Produktinformation TT100D Vario

Download

 

 

Despar-Preisliste

Für das TV-TRACK System steht verschiedenes Zubehör wie Laufwagen, Klemmbefestigungen, Anschlusskästen/-Platten sowie der Multi-

funktionskanal MFC zur Verfügung.

Das Zubehör erweitert die vielseitige Anwendungsmöglichkeit des Laufschienensystems mit integrierter Anschlusskanaltechnik, auch für den Einbau in abgehängten Decken. Der Multifunktionskanal MFC wird fest mit dem Laufschienenprofil verbunden und nimmt neben Leuchten (Niedervolt, Leuchtstofflampen, LED-Strahler) auch Anschlussfeldern für die Licht- oder AV-Technik auf. Die Geräte, wie Scheinwerfer, Lautsprecher oder Monitore, werden über Laufwagen oder Klemmbefestigungen an den TV-TRACK Laufschienen befestigt.

 

Die Laufwagen sind als Standardlaufwagen LWB mit Hülse nach DIN 15560 T25 oder als Laufwagen LWB QC mit Schnellverbindungshülse RESBIG "one" erhältlich. Der besondere Vorteil der Schnellverbindung ist die unmittelbare Verriegelung nach dem Einstecken des Zapfens und damit eine Gewichtsentlastung. Das Einsetzen eines Sicherungsstiftes und die Feststellschraube sind bei dieser patentierten Verbindung Zapfen/Hülse entbehrlich. Der Standard-DIN-Zapfen 28 mm nach DIN 15560 T24 kann ohne Änderungen weiterverwendet werden. Ein zusätzlicher Sperrring verhindert Selbstlösen und ein Klemmring das Verdrehen des Scheinwerfers.

 

Die sicherheitstechnischen Anforderungen nach der DGUV Information 215-313 (BGI 810-3) werden erfüllt. Das System wurde vom TÜV Süd geprüft und zertifiziert.

TV-TRACK Zubehör

 

Sie haben Fragen?

Produktinformation Zubehör

Download

Zum Vergrößern anklicken!

Zum Vergrößern anklicken!

Das entwickelte Profil TT 200 rundet das TV-TRACK-System nach oben ab. Es ist für die Verwendung mit Teleskopleuchtenhängern oder Punktzügen konzipiert. Im Vergleich zu den sonst verwendeten Stahlprofilen bietet es eine erheblich höhere Präzision. Der Montageaufwand und der Platzbedarf, auch in Verbindung mit industriell gefertigten Stromschienen, ist deutlich geringer. Laufwagen und damit komplette Geräte können an beliebiger Stelle der Schiene durch Aufklappen des Laufwerkes entnommen werden.

 

TV-TRACK TT 200

 

Sie haben Fragen?

Produktinformation TT 200

Download

Referenzen für Despar-Schienensysteme:

 

Laufschienen TV-TRACK mit Steckdosen

  • Hochschule Düsseldorf
  • Hochschule Mittweida
  • Puls4 Wien
  • Deutsche Welle Bonn
  • Bayerische Filmhallen
  • SWR Stuttgart Neubau
  • RTL Köln
  • HR News-Studio + Studios 4/5
  • HR Kassel
  • MDR Landesstudios
  • NDR Hamburg und Schwerin
  • T-Online Darmstadt
  • TV Uzbek Taschkent und Regionalstudios
  • WDR Landesstudios
  • ZDF Hauptstadtstudio Berlin
  • ZDF Landesstudios

 

Laufschienen TV-TRACK mit Stromschienen

  • RTS Genf
  • ZDF 3SAT
  • HFF München Neubau
  • IKA Humboldtuniversität Berlin
  • MCS Landesstudio Erfurt MDR
  • Parlamentsfernsehen Berlin
  • SWR Mainz
  • SWR Stuttgart Neubau
  • TV Skyline Mainz
  • ZDF Nachrichtenstudios Mainz
  • ZDF Hauptstadtstudio Berlin

Zum Vergrößern anklicken!

 

   zurück zu Produkte