Studios des KinderMedienZentrums in Erfurt

Mit dem Serienformat „Schloss Einstein“ wurde der Produktionsbetrieb im Studio A bereits im September 2007 aufgenommen. Die offizielle Einweihung fand am 25.10.07 unter Anwesenheit des Ministerpräsidenten des Freistaates Thüringen Herrn Althaus sowie der Intendanten des MDR Herrn Prof. Reiter und des ZDF Herrn Prof. Schächter statt.

 

Das KinderMedienZentrum verfügt über 3 Produktionsstudios und liegt unmittelbar neben dem Landesfunkhaus des MDR Thüringen in dem auch der Kinderkanal (KIKA), ARD/ZDF produziert wird.

 

Despar Systeme AG lieferte im Auftrag der MCI die Leuchtenhängertechnik mit Steuerung, die Lichtstellanlagen, die Horizontschienen-Systeme sowie die gesamte Verkabelung mit Einspeisungen und Anschlussfeldern. In den beiden großen Studios A und B mit 950 m² und 700 m² Fläche wurden von Despar entwickelte Leuchtenträger mit Stahlband-Antriebstechnik von ASM sowie die bewährte CAN-Bus-Steuerung von VNR eingesetzt. Die 44 bzw. 33 Leuchtenträger haben je eine Länge von 5 m und die Nutzlast beträgt 250 kg. Der bewegliche Teil der Leuchtenträger ist mit Anschlüssen für Scheinwerfer, Netz, DMX und Ethernet sowie z. T. auch mit AV-Anschlüssen bestückt, deren Versorgungskabel über Energieketten nach unten geführt werden. Die CAN-Bus-Steuerung verfügt auch über eine drahtlose Bedienstelle und erlaubt  Einzel- sowie Gruppenfahrten mit Positionsspeicherung der Leuchtenträger.

 

Das Studio B kann über die Horizontschienenanlage CYCLO-TRACK in 2 Spielflächen aufgeteilt werden. Durch über 12 m lange Absenkstationen werden Vorhänge  in das System eingeführt und auch entnommen. Das kleinere Studio C mit 200 m² Fläche ist mit einem TV-TRACK Lauf-/Stromschienensystem, stangenbedienbaren Scherenleuchtenhängern, dezentraler Dimmertechnik sowie einer Horizontanlage mit 90 Farbeffektleuchten INTEGRA 2i für RGBW-Farbmischungen auf Operafolie ausgerüstet.

Zum Vergrößern bitte anklicken!

 

Zurück zur

Kundenübersicht