Despar Systeme AG rüstet die neuen Studios von Puls4 Wien aus

Puls 4 Wien eröffnete seine neuen Studios im Media Quarter Marx mit der Live-Sendung des ersten Spiels der Gruppe D der Champions League - Real Madrid gegen Manchester City. Die optisch ansprechenden und -state-of-the-art- ausgestatteten Studios wurden in einem sehr kurzen Zeitraum von nur knapp 4 Monaten nach Beauftragung von dem Lichttechnik Systemhaus Despar Systeme AG geplant und ausgerüstet. Das technische Konzept wurde in enger Abstimmung mit den Projektleitern Andreas Kohlstock von Pro7.Sat.1 und Conny Tomek von Puls4 festgelegt.

 

Die Studios 1 und 2 haben Grundflächen von 500 m² und 220 m², wobei das große Studio mit einer Spielhöhe von 8 m allen Produktionsanfordungen, auch mit Publikum, sehr gut gerecht wird. Das kleinere Studio 2 wird u. a. für das Frühstücksfernsehen von Puls4 sowie für virtuelle Produktionen genutzt.

 

Im großen Studio wurden bewährte Produkte wie Stangenleuchtenhänger von MTS mit 4,4 m Länge und 200 kg Belastbarkeit, PosiControl-Steuerung und Netzwerktechnik von VNR, Lichtstellsysteme grandMA 2 light sowie grandMA on PC als backup und ETC-Dimmer sowie Scheinwerfer von De Sisti und Nesys eingesetzt.

 

Die gesamte Infrastruktur an der Studiodecke besteht aus Systemprofilen als Unterkonstruktion zum Abhängen der Stangenhänger sowie der TV-TRACK Laufschienen TT 200 als Punktzuglaufschienen. Die Horizontschienen CYCLO-TRACK CT 70 sind 2-läufig mit Weichen und Absenkstation sowie einer Studiotrennung ausgeführt.

Zum Vergrößern bitte anklicken!

 

Zurück zur

Kundenübersicht