Despar Systeme AG rüstet das weltweit erste Fernsehstudio mit

automatisierter LED-Technik aus.

Die erneuerte Lichttechnik des 340 m² großen Magazinstudios von RTS in Genf wurde von uns mit vollautomatischer LED-Scheinwerfertechnik geplant und ausgerüstet. Zur Anwendung kamen motorisierte LED-Scheinwerfer  L7-C und L10-C an in Laufschienen verfahrbaren Teleskopen. Sämtliche Einstellungen der Scheinwerfer und Teleskope sind über eine Positionssteuerung speicherbar und können für die sich wiederholenden Magazinsendungen in wenigen Minuten immer wieder abgerufen werden.  Zusätzlich wurde das Studio mit einer CYCLO-LED Hintergrundbeleuchtung ausgerüstet. Das auch beim SWR in Stuttgart eingesetzte System erlaubt eine vielseitige Gestaltung des Horizontes mit statischen oder bewegten Grafiken, Farbgestaltungen oder Videocontents und kann auch als großflächiger Greenbox-Hintergrund  für Chroma-key-Anwendungen genutzt werden. Eine virtuelle Greenbox-Umgebung einschließlich des Studiobodens kann mit dem beim SWR eingeführten System leen green box gestaltet werden.

 

Für zusätzliche Beleuchtungsgeräte, z. B. Moving-Lights oder auch Dekorationsteile wurden zwischen den Teleskopleuchtenhänger-Reihen Stangenleuchtenhänger mit 3 m und 6 m Länge sowie Punktzüge in Laufschienen angeordnet, die ebenfalls über die Steuerungsanlage in ihrer Position gesteuert werden. Dies ist das weltweit erste Studio mit voll automatischer LED-Scheinwerfertechnik sowie auch mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Es wird seit Juni 2015 für die umfangreichen Magazinsendungen von RTS genutzt.

>> Projektbeschreibung - deutsch

>> Projektbeschreibung - englisch

Zum Vergrößern bitte anklicken!

Quelle: RTS Genf

 

Zurück zur

Kundenübersicht